ExpertInnenAdam Andreas




Zurück zu allen Suchergebnissen

Lebenslauf von Dr. Andreas Adam, MMAS




Dr. Andreas Adam, MMAS

seit 2010Trainer am Institut Integral- Arbeit und Leben, Zell am Moos
seit 2014Lehrsupervisor an der Donau Universität Krems
1978 - 1985Studium an Universität Wien, Dr. med. univ. seit 1985
1981 - 1984mehrmalige Auslansaufenthalte als sotto- assistente am Ospedale Civico Lugano, Schweiz
1987 - 2001Turnusdienst am Krankenhaus St. Pölten einschießlich eines Jahres als Assistenzarzt an der Neurologischen Abteilung
1990 - 1997Dauersekundararzt am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern, Wien
1990 - 1997Ausbildung zum Arzt für Psychotherapeutische Medizin, Integrative Gestalttherapie
seit 1990Approbation um Arzt für Allgemeinmedizin
seit 1990Rettungsarzt
seit 1993Medizinisch- wissenschaftlicher Leiter und Vortragender für Pathologie, Gerontopsxchiatrie und Pharmakologie an der Fachschule für Alten- und Pflegedienste der Caritas St. Pölten
seit 1997Approbation zum Arzt für psychotherapeutische und psychosomatische Medizin
seit 1998Approbation zum Notarzt
seit 1998Medizinisch- wissenschaftlicher Leite und Vortragender für Pathologie, Gerontopsxchiatrie und Pharmakologie an der Fachschule für Alten- und Pflegedienste an der HLW St. Pölten
seit 1998Medizinischer Leiter des Curriculums für Ordinationsassistenten an der Fachschule für Sozialdienste der Caritas sowie an der HLW St. Pölten seit 2ooo
2002 - 2007Lehrbeauftragter für Medizin an der Fachhochschule für Sozialarbeit St. Pölten bis zur Einstellung des MagFH Studienganges
seit 2002MAS für psychotherapeutische Medizin 2oo2, an der Donau- Universität Krems
seit 2003seit 1997 regelmäßige Seminargestaltung im Rahmen des Curriculums für Lebens- Sterbe- und Trauerbegleitung des Hospizdienstes der Caritas St. Pölten

Vortragstätigkeit für verschiedene Institutionen im psychosozialen Bereich zu Themen aus dem Grenzbereich Medizin und Psychotherapie

Vortragstätigkeit im Bildungshaus St. Hippolyt St. Pölten

Weiterbildungsveranstaltungen für die Telefonseelsorge der Diözese St. Pölten

ausgedehnte Vortragstätigkeiten mit Themenschwerpunkten "Leben mit Defizit" sowie dem Einsatz von Humor und Musik in der Psychotherapie
2006MAS für Supervision im Gesundheitswesen, Donau Universität Krems





Zurück zu allen Suchergebnissen


Sie sind hier: ExpertInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung