News


Zitat: tips.at 22.06.2021 09:37 Uhr

"[...] Wenn Kinder, Jugendliche oder ihre Bezugspersonen nicht mehr weiter wissen, stehen die oö. Kinderschutzzentren zur Seite. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: tips.at 22.06.2021 09:37 Uhr

Zitat: www.meinbezirk.at 17. Juni 2021, 16:23 Uhr

"Der OÖ Familienbund ist mit seiner Familienberatungsstelle in die Rosenauerstraße 2 umgezogen. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: www.meinbezirk.at 17. Juni 2021, 16:23 Uhr

"Mit der neuen Informationsbroschüre ‘Gegen Gewalt an Frauen’ unterstützt der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) MultiplikatorInnen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich, die in ihrer täglichen Arbeit mit der Thematik konfrontiert sind.
Im Mittelpunkt stehen Handlungsempfehlungen im Umgang mit Betroffenen, Präventionsmaßnahmen sowie die Sensibilisierung für das Thema.
Die Broschüre wurde in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Roten Kreuz (ÖRK) und dem Institut für Frauen- und Männergesundheit FEM Süd erarbeitet und dient als Informationsquelle und Impulsgeber für Prävention im Kampf gegen Gewalt an Mädchen und Frauen. [...]"

Die Broschüre als Download finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Newsletter 6/2021 Land Tirol - Abt. Gesellschaft und Arbeit - Jugend vom 22. Juni 2021

Mediation muss nicht vorgestellt werden, sie hat sich etabliert, Etliche Bücher lehren uns bereits das Wesen und den Fortgang der außergerichtlichen Konfliktbeilegung. Die Realität ist jedoch kein Modell und der „Faktor Mensch“ eine teils unvorhersehbare Größe. In der Praxis erleben Mediatoren Situationen, auf die die reine Theorie sie nicht vorbereiten kann.
Das von erfahrenen MediatorInnen verfasste Werk zeigt praktizierenden und angehenden MediatorInnen sowie allen mediativen Menschen deshalb praxisnah anhand konkreter Beispiele weitreichende Potentiale im Umgang mit den Besonderheiten aus den Bereichen Erbschafts-Nachbarschafts-, Online und Datenschutzmediation auf. Das Buch bietet zahlreiche Anregungen zu dem Themen Scheidung, Trennung, öffentlichrechtliche Mediation und Wirtschaftsmediation.
Beiträge zum Marketing für MediatorInnen werden geliefert und die nachhaltige Wirkung von Interventionen anhand zahlreicher konkreter Beispiele erläutert.
Checklisten und Muster (Scheidung, Trennung, datenschutzrechtliche Vereinbarungen etc) runden das Buch gemeinsam mit integrierten QR-Codes ab, um direkt aus dem Buch ins Internet einzusteigen.

Der Herausgeber Mag. Ulrich Wanderer ist als selbständiger Mediator in Wien, aber auch in den Bundesländern tätig, er lehrt an der FH Kärnten, Vortragstätigkeit an der juridischen Fakultät der Universität Wien. Wanderer ist Beratungsjurist in Familienberatungsstellen der ED Wien und Autor zahlreicher Fachpublikationen. ...

Zitat: steiermark.orf.at 18. Juni 2021, 11.39 Uhr

"Die CoV-Pandemie hat Konflikte verschärft und neue Streitpunkte entstehen lassen – darauf weisen die steirischen Mediatoren zum internationalen Tag der Mediation am Freitag hin und zeigen dabei auch Lösungsmöglichkeiten auf. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: steiermark.orf.at 18. Juni 2021, 11.39 Uhr

So werden Konflikte nachhaltig gelöst

Wien (OTS) - Auch dieses Jahr gibt es am 18. Juni, dem Tag der Mediation, für Praktizierende, Betroffene und Interessierte unzählige Möglichkeiten mit dem Thema Mediation in Berührung zu kommen. Aufgrund der Corona-Pandemie werden die meisten Veranstaltungen noch online stattfinden, was die Teilnahme auch an internationalen Angeboten immens erleichtert. Alle Veranstaltungen und Detailinfos finden Sie auf der Website tag-der-mediation.international

Das Alltagsthema Konflikt

Konflikte gehören zum Alltag. Ob im Beruf oder im Privatleben, sobald unterschiedliche Interessen aufeinandertreffen, können Konflikte entstehen. Die Frage ist nicht ob, sondern wie wir ihnen begegnen.

Der durch die Corona-Pandemie notwendige Ausnahmezustand hat das Konfliktpotential verstärkt. Kündigungen, Wohnen auf engstem Raum, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Homeschooling, Ungewissheiten, Zahlungsschwierigkeiten, Existenzkrisen. Dadurch hervorgerufene Konflikte sind mehr als normal. Manchmal lassen sie sich alleine lösen, manchmal braucht es dafür Hilfe von außen.

Mediation ist ein langjährig erprobtes Mittel, bei dem gemeinsam die bestmöglichen Lösungen erarbeitet werden. Um Ihnen bei der nachhaltigen Lösung eines Konfliktes zu helfen, steht Ihnen in Österreich eine Vielzahl an ausgebildeten Mediatorinnen und Mediatoren zur Verfügung. Über das Bundesministerium für Justiz können Sie auf eine umfangreiche und qualitätsgeprüfte Liste zugreifen.

Einblick in die Mediation

Die Veranstaltungen am Tag der Mediation ermöglichen einen hervorragenden Einblick in die Thematik. Sowohl um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, als auch um bereits vorhandenes Wissen zum Thema zu vertiefen. Auf jeden Fall erhalten Sie hier oder über unsere Servicestelle (0800 24 25 23) Informationen, wie Sie Unterstützung bei der Lösung von Konflikten erhalten können.

Tag der Mediation 2021
Datum: 18.06.2021

Ort: Online, Österreich

Url: https://tag-der-mediation. ...
Quelle: OTS0086, 16. Juni 2021, 10:52

Zitat Kronen Zeitung Oberösterreich vom 20.06.2021:

"Die Pflege bleibt eine »Baustelle«, auch bei der Ausbildung, wo OÖVP-Sozialsprecher Wolfgang Hattmannsdorfer vor einem Einschnitt warnt, zugleich aber einen Umbau fordert: Das Berufsbild der »Pflegeassistenz« müsse erhalten bleiben, doch bräuchten die Lehrpläne für die Pflegeausbildung eine Entrümpelung. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat APA-OTS/ Amt der Niederösterreichischen Landesregierung vom 20.06.2021:

"Pflege- und Betreuungseinrichtungen werden modernisiert und ausgebaut [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat Kronen Zeitung/ Salzburg vom 20.06.2021:

"Der Mangel an Pflegekräften ist groß. Und trotzdem haben es Menschen, die die Pflege-Ausbildung absolvieren wollen, teilweise schwer. So schwer, dass sie aufgeben und die Ausbildung abbrechen. So war es auch bei Sabrina L. - sie machte die Ausbildung zur Pflegeassistenz und muss diese vorzeitig beenden. Im »Krone«-Gespräch erzählt sie, warum es so weit kommen musste. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat Kronen Zeitung Tirol vom 20.06.2021:

"Wir werden immer älter! Das ist grundsätzlich ja positiv, geht aber auch mit neuen Herausforderung im großen Zukunftsthema Pflege einher. Da braucht es moderne Antworten. »Wir können in der Pflege nicht weitermachen wie bisher«, fordert Tirols SPÖ-Chef Dornauer ein Tripple-A-Rating für die Tiroler Pflege. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Ältere Beiträge

Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung