Veranstaltungen > Workshop > Veranstaltung #31126

Zurück zu allen Suchergebnissen

Veranstaltung:

Weiterbildung zum/zur Kinder-Kinesiologen/in



Kinder gut begleiten
Art:
Workshop
Freie Plätze:
Freie Plätze
Datum:
09.05.2022 Montag
bis
14.06.2022 Dienstag
Ort:
Bildungshaus Villa Rosental
Lindacherstraße 10
4663 - Laakirchen
Oberösterreich
Österreich
Inhalt:
Immer mehr Kinder zeigen Stresssymptome, verweigern das Lernen, verkümmern emotional und zeigen durch Aggression oder Rückzug, dass „irgendwas nicht mehr stimmt“. Unser Ziel ist es - mit effektiven kinesiologischen Tools - die Kinder wieder in ihre Kraft und in Kontakt mit ihrer Natur zu bringen.

Jedes Kind beginnt schon im Mutterleib (pränatale Phase) zu lernen, vor allem durch die Sinne, die es benutzt, und die Gefühle, die es spürt. Und hier können sich auch schon die ersten energetischen Blockaden (frühkindliche Reflexe) entwickeln. Die prägendsten Übergänge sind die Geburt, längere Trennungen von engen Bezugspersonen, die Einschulung und der Übergang in die Pubertät. Diese Phasen bergen ein großes Potential an Blockaden jedoch auch an Kraft und Energie.
Kinder und Jugendliche zeigen ihre Ängste und Beschwerden vor allem über typische körperliche Reaktionen, wie Bauchweh, Kopfweh, Schlafstörungen, Müdigkeit, Wut- und Zornausbrüche, usw. Egal wodurch das Kind verunsichert wird - ob das der Druck in der Schule, Probleme mit Freunden, Konzentrationsschwierigkeiten, Probleme in der Familie oder auch körperliche Schmerzen und Unwohlsein sind. Langfristig entwickeln sich daraus Ängste, Aggressionen, ein geringes Selbstwertgefühl ...

Zugang zur inneren Kraft
Wenn Kinder wieder einen Zugang zu ihrer inneren Kraft, zu ihrer wahren Natur spüren und erleben dürfen, stärkt dies das Selbstbewusstsein und die Freude am Tun und Lernen. Und genau das ist die „Aufgabe“ in der Arbeit mit Kindern. Durch das Durchleben der verschiedenen Sequenzen der Entwicklung spüren wir selber wie und wo wir Ängste vor dem Lernen und Versagen gespeichert haben und genau diese werden wir transformieren und lösen. Wenn wir selber frei sind, können auch die Kinder, mit denen wir arbeiten, Vertrauen fassen und vertrauensvoll weitergehen.
Diese Ergänzung zur Touch for Health-Ausbildung unterstützt Sie vor allem in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Durch gezielte Übungen und Tools können belastende Situationen entschärft und der Energiefluss der jungen KlientInnen wieder in Einklang gebracht werden.
Kinder, die ihre Kraft wieder spüren und an diese andocken können, leben ihre Potentiale, sind gedanklich und emotional frei und vor allem glücklich. Und sie wollen lernen und sind jeden Tag interessiert am Leben.

Inhalt:
Modul I: Montag, 9. und Dienstag, 10. Mai 2022 von 9 - 17 Uhr
Kinesiologische Arbeit mit Kindern
Vorbereitung
Wie hole ich Kinder ab?
Was tun wenn Kinder „nicht mitarbeiten“ wollen?
Grundlagen der Entwicklungspsychologie und ihr Zusammenhang mit dem Lernerfolg
Eigene „Entwicklungsblockaden“ erkennen und auflösen
Lernblockaden, Konzentrationsstörungen erkennen und kinesiologisch begleiten
Bedeutung von Freude, Spaß und Fehlerfreudigkeit
Blockierende Bewegungsmuster erkennen und transformieren
Was hat die Bewegung mit dem Lernerfolg zu tun?
Blockierende Glaubenssätze erkennen und lösen
Frühkindliche Reflexe – mit einfachen Methoden testen und transformieren
Gehirnintegrationsübungen
Stressabbau mit Kindern
Modul II: Montag, 13. und Dienstag, 14. Juni 2022 von 9 - 17 Uhr
Die Pubertät
Arbeit mit Jugendlichen
Thema Sucht (Drogen, Nikotin, Alkohol, Handy, Internet)
Arbeit mit dem Inneren Kind
Umsetzen in die Praxis
Voraussetzung:
Wissen aus Touch for Health Modul I
Kosten:
EUR 300,-
Veranstalter:
Bildungshaus Villa Rosental - Institut Huemer e.U.
Fachwerk für Stressprävention, Familien- und Erwachsenenbildung

4663 Laakirchen, Lindacher Straße 10  Karte
Telefon: (07613) 450 00Telefon: (07613) 450 00
office@instituthuemer.at
Um Rückruf ersuchen
www.instituthuemer.at





Zurück zu allen Suchergebnissen




Sie sind hier: Veranstaltungen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung