ExpertInnenGmachl-Fischer Ulrike




Detail-Infos zu Mag. Ulrike Gmachl-Fischer

Kontakt:
1220 Wien, Mühlhäufelgasse 27/5/2Karte
Mobil: 0660 - 5551555Mobil: 0660 - 5551555

Internet:
Thematische
Arbeitsschwerpunkte:
Beschwerdemanagement
Bewerbungs-Training
Burnout / Burnout-Vorbeugung
Customer Care
Customer Relationship Management (CRM)
Gesprächsführung
Helfende Berufe / Sozialarbeit
Kommunikation
Konflikt-Management
Management und Führungskräfte
Mitarbeiterführung
Motivations-Training
Persönlichkeits-Entwicklung
Selbstmanagement
Stress / Entspannung
Team-Entwicklung / Team-Training
Zielfindung

Methodische
Arbeitsschwerpunkte:
Systemischer Ansatz
Zürcher Ressourcen Modell®

Settings:
Einzel
Gruppen
Beratung vor Ort
Vorträge
Seminare
Workshops
Kurse/Lehrgänge
Wochenend-Veranstaltungen

Zielgruppen:
Jugendliche
Junge Erwachsene (18 - 29 Jahre)
Erwachsene
Ältere Menschen

Fremdsprachen:
Deutsch (Muttersprache)
Englisch (Studium)

Berufsbezeichnungen:
Unternehmensberatung einschließlich der Unternehmensorganisation, eingeschränkt auf Unternehmensführung, Managementberatung, Marketing, Organisation und Wirtschaftsmediation



Freie Plätze und Termine von Mag. Ulrike Gmachl-Fischer

Dienstleistung Kapazitäten frei Anmerkung
Training: Persönlichkeit und Soziales Freie Plätze
Training: Wirtschaft und Management Freie Plätze



Downloads von Mag. Ulrike Gmachl-Fischer

Burnout im Call Center
Aktuelle Fehlzeitenreports belegen, Fehlzeitenbelastung ist in personenbezogenen Dienstleistungsberufen besonders hoch, Burnout und psychische Erkrankungen sind stark im Steigen. Das Call Center, ein moderner Arbeitsplatz in der Dienstleistungsgesellschaft, schafft sich seinen eigenen „Arbeitsunfall“?
Was ist dran an dem Arbeitsplatz, was macht die Arbeit im Call Center so Burnout anfällig?
235,8 KB
Resilienz - Wie wir Belastungen gut überstehen.
Wir kennen das Phänomen: Eine umfassende Umstrukturierung, Arbeitsplätze werden eingespart und MitarbeiterInnen entlassen, neue Aufgaben kommen hinzu, der Druck auf die Belegschaft ist enorm.
Alle MitarbeiterInnen sitzen quasi im selben Boot – und doch – während manche unter massiven Stresserscheinungen, bis hin zu Burnout, leiden, bleiben andere gesund. Warum?
222,2 KB
Wenn der Chef gut tut. - Mehr Leistung und Wohlbefinden durch gesundes Führen.
Den größten Teil unseres wachen Lebens verbringen wir in der Arbeit und mit unserer Führungskraft. Die Führungskraft hat entsprechend großen Einfluss auf unser Wohlbefinden, denn ein gut gelaunter Chef ist ein Schutzfaktor für die Gesundheit, sogar im Privatleben. Wie kommt man zu einer Aussage: "Mein Chef tut mir gut"?
174 KB









Sie sind hier: ExpertInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung