ExpertInnenHerdlitzka Michael




Detail-Infos zu Michael Herdlitzka, MBA, MAS, MTD, MC

Kontakt:
1090 Wien, Canisiusgasse 20/20Karte
Adress-Info: Praxis für Systemische Beratung

9020 Klagenfurt am Wörthersee, August-Jaksch-Straße 64Karte
Adress-Info: Beratungspraxis
Mobil: 0660 - 59 59 100Mobil: 0660 - 59 59 100

Internet:
Thematische
Arbeitsschwerpunkte:
Arbeit und Beruf
Beratende Berufe
Berufsorientierung / Berufsberatung
Beurteilen
Beziehung - Partnerschaft - Ehe
Bildung und Karriere
Burnout / Burnout-Vorbeugung
Corporate Identity
Corporate Social Responsibility (CSR)
Customer Relationship Management (CRM)
Debriefing (für HelferInnen nach Katastrophen)
Dienstleistungsmarketing
Direkt-Marketing
Diversity Management
Eltern-Coaching
Entscheidungsfindung
Erbschafts- und Generationskonflikte
Erwachsenenbildung
Erziehungs- und Eltern-Beratung
Etikette / -Gutes Benehmen- / Umgangsformen
Gesprächsführung
Innerbetriebliche Mediation
Interkulturelle Themen
Key Account Management
Kommunikation
Konflikt-Management
Kooperationsstrategien
Körpersprache
Kreativitätsförderung
Krise / Krisenintervention
Lehrlings-Mediation
Lern- und Kreativitätstechniken
Lern-Coaching
Management und Führungskräfte
Marketing/PR
Mission Statement
Mitarbeiter-/Personal-Coaching
Mitarbeiterführung
Mitarbeitergespräche
Mobbing
Moderation
Motivations-Training
Netzwerke (Networking)
Nonprofit-Organisationen
Organisationsentwicklung (OE)
Outplacement
Personalauswahl/-beratung
Personalentwicklung / Mitarbeiterführung
Persönlichkeits-Entwicklung
Politische Konflikte
Positives Denken
Präsentation
Präsentation / Moderation
Produktmanagement
Religion und Kirche
Rhetorik
Schule und Erziehung
Selbsterkenntnis / Selbstfindung
Selbstmarketing
Sport
Strategie-Entwicklung
Stress / Entspannung
Tanzen
Team-Entwicklung / Team-Training
Train the Trainer
Unternehmensführung
Unternehmensnachfolge
Veränderungscoaching
Verkauf und Vertrieb
Verwaltung (öffentlich)
Wirtschaftsmediation
Work-Life-Balance
Zielfindung

Methodische
Arbeitsschwerpunkte:
Autogenes Training
Lösungsorientierte Kurzzeit-Beratung
Systemischer Ansatz

Settings:
Einzel
Einzelberatung
Paarberatung
Paare
Co-Mediation
Familien
Familienberatung
Gruppen
Gruppenberatung
Team-Coaching
Team-Supervision
Aufstellungsarbeit
Familienbrett / Systembrett
Organisationsaufstellung
Strukturaufstellung
Telefonische Beratung
Beratung per eMail
Beratung vor Ort
Coaching vor Ort
Mediation vor Ort
Supervision vor Ort
Vorträge
Seminare
Workshops
Kurse/Lehrgänge
Wochenend-Veranstaltungen
Outdoor-Training

Zielgruppen:
Jugendliche
Junge Erwachsene (18 - 29 Jahre)
Erwachsene
Ältere Menschen

Fremdsprachen:
Deutsch (Muttersprache)
Englisch (Studium)

Berufsbezeichnungen:
Eingetragener Mediator laut ZivMediatG

Hausbesuche:
1130 Wien
4020 Linz
5020 Salzburg
9020 Klagenfurt am Wörthersee



Freie Plätze und Termine von Michael Herdlitzka, MBA, MAS, MTD, MC

Dienstleistung Kapazitäten frei Anmerkung
Beratung Freie Plätze
Coaching
Für Kurzzeit-Interventionen immer, für langfristige Prozessbegleitung je nach Projektumfang
Freie Plätze Für Kurzzeit-Interventionen immer, für langfristige Prozessbegleitung je nach Projektumfang
Mediation
je nach Projektumfang - bitte um Voranmeldung
Freie Plätze je nach Projektumfang - bitte um Voranmeldung
Supervision Warteliste
Training: Persönlichkeit und Soziales Freie Plätze
Training: Sport-Training Freie Plätze
Training: Wirtschaft und Management Freie Plätze
Unternehmensberatung
abhängig vom Projektumfang
abhängig vom Projektumfang



Bilder-Galerie von Michael Herdlitzka, MBA, MAS, MTD, MC



Downloads von Michael Herdlitzka, MBA, MAS, MTD, MC

CV
Kurz-Lebenslauf
50,9 KB


Interview von Michael Herdlitzka, MBA, MAS, MTD, MC

F: Was hat Sie bewogen, gerade Ihren Beruf zu ergreifen?

Die vielseitigen, ständig wechselnden Anforderungen; die Möglichkeit, zu helfen.

F: Welche besonderen Fähigkeiten sind Ihrer Meinung nach in Ihrem Beruf gefordert?

Soziale und kommunikative Fähigkeiten, analytisches Denkvermögen, fachlich vielseitige Anschlussfähigkeit.

F: Weshalb haben Sie sich gerade für Ihre Arbeitsschwerpunkte entschieden?

Haben sich aus Ausbildungs- und Berufserfahrung ergeben.

F: Was erachten Sie als Ihren bisher größten beruflichen Erfolg?

Vermehrte Einladungen zu Lehraufträgen; eigene Veröffentlichungen und Entwicklungen in Coaching und Kommunikation;

F: Wodurch glauben Sie, könnten die Menschen vermehrt für Ihre Dienstleistungen interessiert werden?

Durch allgemein bessere Information über Coaching und Beratung.

F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Ja, mit vielen Spezialisten.

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

Ja, meist gemeinsam mit Netzwerkpartnern oder professionellen Veranstaltern.

F: Welches Ziel wollen Sie in Ihrem Beruf noch erreichen?

Freude an der ständigen Weiterbildung erhalten, die ausstehenden Buchprojekte fertigstellen.

F: Arbeiten Sie mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen (ÄrztInnen, TherapeutInnen, BeraterInnen, Beratungsstellen)?

Ja, Psychologen z.B.

F: Was bedeutet für Sie Glück?

Lachen, leuchtende Augen, erreichte Ziele.

F: Wenn Sie die berühmte "Gute Fee" nach drei Wünschen fragen würde, welche würden Sie äußern?

Ein langes Leben in Gesundheit; Friede; Weiterentwicklung der so genannten Demokratie.

F: Welche drei Gegenstände würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Tauchzeug; Bücher; Computer.

F: Was ist Ihr Lebensmotto?

Duplices sunt aspectus omnium - Jedes Ding hat zwei Seiten.

F: Welche wichtige Frage haben Sie in diesem Interview vermisst?

Was können Sie für Ihre Kunden tun?

F: ... und wie würden Sie darauf antworten?

Begleitung und Hilfe zur Selbsthilfe anbieten.

Fach-Interview von Michael Herdlitzka, MBA, MAS, MTD, MC

F: Was ist der Unterschied zwischen Beratung und Therapie?

Therapie bedarf eines Krankheitsbildes, Beratung richtet sich an gesunde Menschen.

F: Was ist Mediation?

Ein Gespräch in Gang bringen, wenn die Situation festgefahren und die Stimmung 'im Keller' ist; pointiert: das gleichzeitige Coaching mehrerer Kienten mit sich widersprechenden Entwicklungszielen,

F: Was sind die Voraussetzungen, damit eine Mediation erfolgreich sein kann?

Bei Klienten der Wille, eine gemeinsame Lösung zu Stande zu bringen. Bei Mediatoren Allparteilichkeit und Neutralität.

F: Was ist Coaching?

Coching ist Hilfe zur Selbsthilfe in schwierigen Situationen oder Prozessen.

F: Was ist Training?

Anleitung zur Weiterentwicklung in fachlicher und / oder persönlicher Hinsicht.

F: Was ist der Unterschied zwischen Coaching und Supervision?

In der Supervision steht mehr der konstruktive Umgang mit bestehenden Situationen im Vordergrund, im Coaching mehr die Entwicklung und Veränderung.

F: Wie unterscheidet sich ein Coach von einem Berater und von einem Trainer?

Der Coach hält sich in fachlicher Hinsicht am meisten zurück. Der Berater bietet Hilfe bei der Entwicklung von Lösungen an, der Trainer bei der Umsetzung von Lösungen und der persönlichen Weiterentwicklung.

F: Gibt es Coaching nur für berufliche Themen oder auch für private?

Für jedes Thema, wo man mit einem 'Bergführer' sicherer und schneller unterwegs sein möchte als alleine.








Sie sind hier: ExpertInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung