Literatur > Menschliche Kommunikation. Formen, Störungen, Paradoxien


Menschliche Kommunikation. Formen, Störungen, Paradoxien
von Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson
Taschenbuch
Ausgabe: 10., unveränd. A.
Verlag: Huber Hans
Erscheinungsjahr: 2000
ISBN: 3456834578
   (2 Bewertungen von Expert*innen)   1 Kommentar

Bei Amazon bestellen

Kommentare und Bewertungen zu diesem Buch


Kurzbeschreibung
Dieses Standardwerk der Kommunikationswissenschaft formuliert Denkmodelle und veranschaulicht Sachverhalte. Es zeigt, wie Kommunikation funktioniert - und welche Folgen es hat, wenn sie gestört ist. Dieses Standardwerk der Kommunikationswissenschaft formuliert Denkmodelle und veranschaulicht Sachverhalte. Es zeigt, wie Kommunikation funktioniert - und welche Folgen es hat, wenn sie gestört ist.


Klappentext
Dieses Buch handelt von den pragmatischen (den verhaltensmäßigen) Wirkungen der menschlichen Kommunikation, unter besonderer Berücksichtigung von Verhaltensstörungen. Es ist ein Versuch, Denkmodelle zu formulieren und Sachverhalte zu veranschaulichen.

Interessenten:

Psychologen, Soziologen, Sozialwissenschaftler, Kommunikationsforscher, Psychiater, Verhaltensforscher; Literaturhistoriker, Literaten, Historiker; Institute, Kliniken, Bibliotheken.
Angelika Pabst









Sie sind hier: Startseite

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung