Suchmenü ausblenden

Suchmenü einblenden

News > Supervision in Österreich: 30 Jahre ÖVS

• ÖVS Supervisor*innen und Coaches stehen für höchste Qualitätsstandards
• ÖVS will Position als erste Anlaufstelle für Supervision festigen
• ÖVS-Vorstandsvorsitzende Patrizia Tonin in ihrer Funktion bestätigt

Die Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching (ÖVS) feierte ihr 30-jähriges Bestehen beim Jubiläumsfest am 12. April. Bei der ordentlichen Generalversammlung am folgenden Tag bestätigten die Mitglieder ÖVS-Vorstandsvorsitzende Patrizia Tonin und stellten die Weichen für die Zukunft. Als österreichischer Berufsverband für Supervision und Coaching vertritt die ÖVS mittlerweile mehr als 1.300 Mitglieder. Als Mitbegründerin des europäischen Dachverbands ANSE (Association of National Organisations for Supervision in Europe) ist die ÖVS federführend an der qualitativen Entwicklung von Supervision, Coaching und Organisationsberatung in Europa beteiligt.

Qualität bei Supervision und Coaching

Als einzige Organisation für Supervision und Coaching in Österreich setzt die ÖVS seit 30 Jahren Qualitätsstandards. Der Bedarf an professionellen Beratungsangeboten steigt stetig. Zählte die ÖVS ein Jahr nach ihrer Gründung bereits 320 Mitglieder, sind es heute exakt 1.341 ÖVS-zertifizierte Supervisor*innen. Gleichzeitig wird für Auftraggeber*innen aufgrund der aktuellen Gewerbeordnung eine Unterscheidung zwischen Lebens- und Sozialberatung, Supervision und Psychotherapie immer schwieriger. „Weder Coach noch Supervisor sind geschützte Berufsbezeichnungen. Das bedeutet: Jede und jeder darf sich Coach nennen und dementsprechend Leistungen anbieten. Wir haben mit ÖVS-zertifizierten Ausbildungen einheitliche Qualitätsstandards geschaffen und in den vergangenen 30 Jahren etabliert“, sagt ÖVS-Vorstandsvorsitzende Patrizia Tonin. Um die Qualität des Beratungsformats auch in Zukunft zu sichern und dem Angebot alternativer Ausbildungen Rechnung zu tragen, will sich die ÖVS öffnen. „Wir entwickeln uns weiter und möchten den Austausch fördern. Deshalb wollen wir in Zukunft allen gut ausgebildeten Supervisor*innen, die sich mit dem Qualitätsverständnis der ÖVS identifizieren, eine berufliche Heimat bieten. Unser Ziel ist nach wie vor, den Klientinnen und Klienten qualitätsgesicherte Beratungsformate zu bieten und die erste Anlaufstelle für Supervision zu bleiben“, so Tonin.

30 Jahre Supervision

Seit 30 Jahren profitieren ÖVS-Mitglieder und Auftraggeber*innen vom Engagement des Berufsverbandes. Die ÖVS wird auch weiterhin die in Österreich tätigen Supervisor*innen mit den Aus- und Fortbildungsträger*innen vernetzen und die beruflichen, wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen ihrer Mitglieder und Mitgliederorganisationen vertreten. Die Expert*innen der ÖVS werden auch in Zukunft Theorie und Praxis von Supervision und Coaching weiterentwickeln. Das Hauptziel der Vereinigung bleibt die Sicherung der Qualitätsstandards von Supervision und Coaching und die Vernetzung der in Supervision und Coaching tätigen Berater*innen in Österreich und Europa.
[...]
Über die Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching (ÖVS)

Die Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching (ÖVS) ist der österreichische Berufsverband für Supervision und Coaching, dem mehr als 1.300 qualifizierte Supervisor*innen angehören. Die ÖVS hat ihren Sitz in Wien, verfügt über Vertretungen in allen Bundesländern und ist Mitbegründerin des europäischen Dachverbands ANSE (Association of National Organisations for Supervision in Europe), wodurch sie federführend an der qualitativen Entwicklung von Supervision, Coaching und Organisationsberatung in Europa beteiligt ist. Die Vereinigung wurde 1994 gegründet, um die Qualität von Supervision und Coaching in Österreich zu sichern und anerkannte Qualitätskriterien einzuführen. Mitglieder müssen eine ÖVS-zertifizierte Ausbildung nachweisen und ihr Können alle drei Jahre erneut überprüfen. Seit 2022 sind Supervisor*in und Supervision dem Niveau VI des Nationalen Qualifikationsrahmens (NQR) zugeordnet, wobei die ÖVS explizit als Qualifikationsanbieterin genannt wird. Weitere Informationen: www.oevs.or.at

Wolf Mandl, MA

Himmelhoch GmbH
Wohllebengasse 4/6+7, 1040 Wien

Mobil: +43 676 774 33 28
wolf.mandl@himmelhoch.at
www.himmelhoch.at
www.facebook.com/HimmelhochPR

https://www.oevs.or.at
Quelle: Himmelhoch PR am 15.04.2024


Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung